Angebote in der Umgebung

NaturParkHaus Stechlin,     Quelle:www.gransee.de
NaturParkHaus Stechlin, Quelle:www.gransee.de

 

Auch in der Umgebung des Stechlinsees haben wir interessante Angebote unserer Partner rund um das Thema Naturschutz.

 

 

NaturParkHaus Stechlin

 

Mit Umweltbildungsprogrammen für jede Altersstufe geht das Lernen spielerisch von der Hand.

Ob es die Möglichkeit ist, den Naturschutz aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten, oder verschiedene Ansichten zu Nutzung und Bestimmung von Gewässern zu erörtern – die Umweltbildungsprogramme sind nicht nur etwas für Jüngere.

Kosten: 5€ p.P.

Kontakt: Karin Schlösser, Susanne Bartel, 033082-51210

post@Naturparkhaus.de

 

 

Naturerlebnispark von Moor zu Moor

 

Vom NaturParkHaus Stechlin in Menz führt der 12km lange Rundweg entlang an verschiedenen Moortypen und ihren einzigartigen Lebensgemeinschaften.

Kosten: kostenfrei

Führungen durch Mitarbeiter des NaturParkHaus Stechlin auf Anfrage.

 

 

Führungen durch qualifizierte Naturführer

 

Naturparksafari: Vorträge und Themenwanderungen rund um Fledermaus, Wolf oder Adler vom hiesigen Wolfsbeauftragten.

Wer nicht zu Fuß gehen will kann sich auf einer der Kanurouten den Naturpark Stechlin Ruppiner Land vom Wasser aus ansehen, die verschiedenen Lebensgemeinschaften kennen lernen, Gewässerproben nehmen und vieles mehr.

Kosten: 5€ p.P.

Personenanzahl: mind. 20

Kontakt: Robert Franck, 033931-39247/0172-6048375

Boots-franck@rhintour.de

 

Das Naturschutzgebiet am Stechlinsee: Wasser, Moore, Wald – ein Überblick, Besonderheiten, geschichtliche Einordnung

Kosten: 30€ pro Stunde, Dauer der Tour ca. 2 Stunden

Kontakt: Renate Fechner, 033082-40866/0173-4496249

fechner-wandern@web.de

 

Natur pur: geführte Wanderung durch den Boberower Forst zum Arboretum am Böbereckensee

Kosten: 50€ pro Gruppe

Personenanzahl: mind. 10

Radtouren: geführte Radtouren um die Rheinsberger Seenkette/zum Großen Stechlinsee

Kosten: 150€ pro Gruppe

Personenanzahl: mind. 10,  max. 25

Schloss Rheinsberg, Schlossparkführungen: Wandeln durch den Rheinsberger Schlosspark

Kosten: 50€ pro Gruppe

Personenanzahl: mind. 10, max. 20, bis 40 Personen 80€ pro Gruppe

Kontakt: Christine Mewes, 033931-37252

mewes.rheinsberg@t-online.de

 

 

Otter und Biber beobachten

 

24.05./ 13.09./ 11.10 Die Ranger der Naturwacht Stechlin-Ruppiner Land führen auf einer Kanutour durch die Wildnis der Fristower Plagge.

Frühzeitige Anmeldung erforderlich.

Kosten: 7€ p. P.

Personenanzahl: mind. 7, max. 20

Kontakt: Karen Steinberg, 0175-7213053

 

 

Tierpark Kunsterspring

 

Fischotter & Co., geführte Tour: Europäischen Fischotter, Iltisfrettchen, Steinmarder und Waschbären erleben.

Wölfe und ihre Beutetiere, geführte Tour: Beobachten Sie das Wolfsrudel bei der Fütterung, Dammwild und Wildschweine im Freigehege

März-Oktober, individuelle Tourtermine möglich

Kosten: 6€ p. P., inkl. Eintritt in den Tierpark (Gruppen ab 10 Personen/Studenten ermäßigt)

Tiere der Nacht, geführte Tour: an ausgewählten Terminen können Sie die die Verhaltensweisen der Tiere bei Nacht beobachten

April-Oktober, individuelle Tourtermine möglich, nach Sonnenuntergang

Kosten: 10€ p. P., inkl. Eintritt in den Tierpark (Gruppen ab 20 Personen/Studenten ermäßigt)

Kontakt: 033929-70271

Bioranch Zempow

 

Als Demonstrationsgebiet Ökologischer Landbau steht hier die ökologische Landwirtschaft mit besonderer Beachtung des Naturschutzes und der Landschaftspflege im Vordergrund.

Auf der Klassischen Ranchsafari mit Treckerkremser erhält man einen ausführlichen Überblick über die dortige Landwirtschaft, die Arbeit mit den Rindern und den Gesamtbetrieb.

Kosten: 8€ p.P. Ranchsafari, 15€ p.P. Ranchsafari + Imbiss

Personenanzahl: max.15 pro Treckerkremser, für größere Gruppen (ca. 35 Personen) steht ein weiterer Anhänger zur Verfügung

Kontakt: Wilhelm Schäkel, 033923-76950

info@bio-ranch-zempow.de

 

 

Besichtigung des Atomkraftwerks Rheinsberg

 

Zwischen dem Großen Stechlinsee und dem Nehmitzsee liegt das Atomkraftwerk Rheinsberg. Nach seiner Stilllegung 1990 befindet es sich seit 1995 in der Rückbauphase.

Besichtigungen finden mittwochs in jeder graden Kalenderwoche, 13h, statt, im Juli und August auch wöchentlich.

Kosten: kostenfrei

Personenanzahl: mind. 5

Kontakt: Jörg Möller, 033931-57560

joerg.moeller@ewn-gmbh.de

 

 

 Träger des Deutschen Naturschutzpreises 2013

Kooperationspartner
Kooperationspartner